DIREKT KONTAKT

Palast der Utopien

Dieses fiktive Museum entstand im Rahmen meiner Abschlussarbeit an der Design Factory in Hamburg.

Der Palast der Utopien ist ein Museum. Symbolisch steht der „Palast der Utopien“ für einen nahezu unbegrenzten Raum, in dem zukunftsträchtige Visionen und kreative Ideen gewürdigt werden und ihren Anspruch auf Bedeutung in einer majestätischen Architektur vertreten. Seien es die futuristischen Träumereien des Individualisten, welcher von der Besiedlung des Kosmos träumt, oder die ökologischen Visionen ganzer Gemeinschaften, den Energiebedarf der Erde eines Tages rein ökologisch zu produzieren. Im „Palast der Utopien“ wird sowohl das Fortschrittsdenken des Einzelnen, als auch der Kollektivgedanke gebührend honoriert.

Idee, Konzeption und Umsetzung
Julian Groll
http://www.juliangroll.de/

Danke an Claudia F.A. und Vincent Fournier